Freitag, 17. November 2017

Der (jagdliche) Apport in Feld, Wald & Wasser III

Großes Teaserbild: 
Kategorie: 
dogable unterwegs
2,5-Tage-WE-Seminar mit Anja Fiedler in Erlangen in Mittelfranken

nur Praxis

Ausschreibung

Im Aufgabenbereich unserer Jagdgebrauchshunde ist das Thema Nachsuche zentraler Bestandteil – entweder als Riemenarbeit für die Nachsuche auf Schalenwild oder aber als Apport von Feder- und Haarnutzwild. Im Seminarverlauf möchten wir unser Augenmerk auf die Facetten den jagdlichen Apports legen, wie er unseren Vorstehern oder Retrievern im Jagdgebrauch oder auf Prüfungen begegnen kann – gefallenes Wild, das vom Hund beobachtet werden konnte und auf Anweisung des Menschen hereingebracht werden soll; das Suchen und Finden von Wild in einer freien Verlorensuche aus einer Deckung oder einem deckungsreichen Gewässer; das Einweisen auf eine Fallstelle von Wild, um wildschonend und zeitsparend zuarbeiten; das Arbeiten einer Schleppe, die das Verhalten krank geschossenen Wildes simulieren soll, welches sich von der Fallstelle bzw. vom Anschuss wegdrücken konnte; auch sind natürlich Kombinationen dieser 4 Apporte in Feld, Wald & Wasser möglich. Die wichtigen Basics – Halten, Steadyness, Freifolge & Co. – werden wir uns auch anschauen, denn ohne ein gutes Fundament ist komplexes Arbeiten nicht möglich. Die Frischlinge unter den Teams werden sich die Varianten des jagdlichen Apports erarbeiten und die alten Hasen werden diese vertiefen & kombinieren – an Land und am Wasser.

Anmerkung: Je nach Trainingsstand und jagdlichem Einsatz der Hunde wird in Gruppen mit oder ohne Wild gearbeitet!

 

Mehr Details & Anmeldung bei Ines Scheuer-Dinger von "HUNTING NOSES"

 

Seminar kleiner Tease: 

2,5-Tage-WochenendPRAXISseminar mit Anja Fiedler in Erlangen in Mittelfranken